Qualität

Approbation und Zulassungen:

2010
Approbation durch die Bezirksregierung Köln, tiefenpsychologisch-fundierte Psychotherapie für Erwachsene.

Arztregistereintrag KV Nord, Düsseldorf.

2011
Kostenerstattungs- und Privatpraxis in Köln.

Niederlassung für Erwachsene in Köln.

Zertifizierung für Gruppenpsychotherapie.

2012
Zertifizierung für Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie

Zertifizierung für Hypnotherapie

Zertifizierung für Progressive Muskelrelaxation und Autogenes Training.

2014
Zertifizierung für Alternspsychotherapie

nach oben

 

Qualitätsmanagement

seit 2007 Regelmäßige Teilnahme an Supervisionszirkeln

2010-2012 Leitung des Qualitätszirkels Hypnotherapie

2012-2013 Teilnahme am Qualitätszirkel Psychodynamische Arbeit mit Träumen

seit 2014 Leitung des Qualitätszirkels Psychohygiene und Intervision

seit 2015 Monitoring und Supervision von PsychologInnen und ÄrztInnen in der Ausbildungsphase

seit 2016 Teilnahme am Qualitätszirkel Tiergestützte Psychotherapie

nach oben

 

Fortbildungen

2016
Tagung „Hund und Psychologie“ Fortbildung und Vernetzung zur Tiergestützten Psychotherapie, Aachen

2015
Fortbildung und Vernetzung zum Thema Hochbegabung, Köln
Fortbildung und Vernetzung zum Thema Hochsensibilität, Köln
Mentoren-Aufbauschulung für Qualitätszirkel, Düsseldorf

2014
Mentorenschulung für Qualitätszirkel, Düsseldorf

2013 – 2014
Zertifizierungsseminare zum Thema Alternspsychotherapie, Hamburg

2012
Zertifizierungsseminar zum Datenschutz in der Arztpraxis, Köln

2011
Zertifizierungsseminar zur Krisenintervention an der Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie, Bonn.

2010/2011
4 Zertifizierungsseminare zu Hypnose/Autogenem Training an der Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie, Bonn.

2010
Zertifizierungsseminar zur strukturbezogenen Psychotherapie bei Erwachsenen und Jugendlichen an der Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie, Bonn.

Zertifizierungsseminar zur Vertiefung tiefenpsychologischer Interventionstechniken an der Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie, Bonn.

Zertifizierungsseminar zu OPD-Kinder und Jugendliche an der Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie, Bonn.

Zertifizierungsseminare zu „Humor-Vitalität-Leichtigkeit in der psychodynamischen Psychotherapie“ an der Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie, Bonn.

Zertifizierungsseminar zur „Grammatik der Körpersprache“ an der Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie, Bonn.

2 Zertifizierungsseminare zu psychotherapeutische Selbständigkeit bei der Deutschen Psychologen Akademie, Offenbach.

2009
Zertifizierungsseminare Gruppentherapie Psychotherapeutin an der Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie, Bonn.

Grundkurs zu OPD-2,  St. Marien-Hospital Bonn.

Fortbildung zu Präsenz und Verschwinden der Sexualität in der Psychotherapie, Bad Honnef.

2008
Fortbildung zu Prävention und Behandlung bei Belastungen im beruflichen Kontext, Kliniken Daun.

2007
Fortbildung Entwicklungsberatung für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern, Köln.

2006

Fortbildung PTBS bei Kindern und Jugendlichen, KBAP Bonn.

Teilname an der Fachtagung Frühe Hilfen für Eltern mit Kleinkindern, Köln.

Fortbildung zu Prävention und Therapie postpartaler psychischer Störungen, Westfälisches Zentrum, Herten.

Teilnahme an der 1. Tagung der Mutter-Kind-Einheiten des deutschsprachigen Raumes der Universität Heidelberg, Psychiatrische Zentrum Nordbaden, Wiesloch.

2005
Fortbildung zu Traumatherapie mit Kindern und Jugendlichen,Bonn.

Fortbildung zu Kindern psychisch kranker Eltern, Lüdenscheid.

Fortbildung zu Psychosomatik des Säuglings- und Kleinkindalters, Lüdenscheid.

Fortbildung zu Schizophreniebehandlung an der Schwelle zum Erwachsenenalter, Hemer.

2004-2007
Asthmatrainerin an der FAAK-Köln, umgesetzt als Projektarbeit an der Kinderklinik Lüdenscheid.

2003
Fortbildung zu Kinder und Partnerschaftsgewalt, Lüdenscheid.

2001
PMR-Zertifikat, Bad Salzuflen.

Zertifikat Psychoonkologie, Bad Oexen

2000
Fortbildung zu Zwang, Hyperaktivität und sexualisierter Gewalt bei Kindern und Jugendlichen, Königswinter.

Fortbildung zur praktischen Anwendung des Snoezelens, Klinik Bad Oexen, Bad Oeynhausen.

1994
Dreimonatige Gruppenerfahrung zum Thema Familie und Familienskulptur, Mainz.

Seminare zu Borderline und Hyperaktivität im Fachbereich Sonderpädagogik, Mainz.

1992-1994
Ausbildung, Hospitation, Entwicklung, Supervision und Beratung am Kinder- und Jugend-Telefon, Wiesbaden.

1993
Zweisemestriges Seminar zur Systemischen Familientherapie im Fachbereich Medizin, Mainz.

1992
Focusing-Fortbildungen, München

nach oben

 

Studium

1990-1991 Philosophie, Romanistik und Pädagogik/Sonderpädagogik,Universität Mainz

1991-1994 Psychologie, Universität Mainz

1994-1999 Psychologie, Universität Freiburg, Diplom

nach oben

 

Berufstätigkeit

Psychologische Tätigkeit in der Rehabilitationsklinik Bad Oexen (Klinik für kardiologisch und onkologisch erkrankte Kinder, Jugendliche und Erwachsene); Krankheitsverarbeitung, Stressbewältigung, Autogenes Training u. Progressive Muskelrelaxation, Erziehungsberatung bzw. Einzel-, Paar- und Familiengespräche, Elterngesprächskreise, Bochumer Gesundheitstraining, Kinder- und Jugendgruppen.

Jugend- und Mädchenarbeit im Jugendzentrum Holweide.

Autogenes Training für Kinder und Jugendliche an der VHS Siegburg.

Psychologische Tätigkeit an der „Beratungsstelle für Mädchen in Not e. V.“, Siegen; Behandlung von sexualisierter Gewalt / Essstörungen.

Eignungsdiagnostik, Berufsförderung und psychologische Beratung von lernbehinderten Jugendlichen und ihren Eltern beim Kolpingwerk Köln.

Psychologische Tätigkeit in der Ambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie Lüdenscheid; Diagnostik und Therapie psychiatrischer Krankheitsbilder/ Asthmaschulung.

Psychologische Tätigkeit in der Tagesklinik der Kinder- und Jugendpsychiatrie Lüdenscheid; Diagnostik und Therapie psychiatrischer Krankheitsbilder/ Asthmaschulung/ADHS/Hochbegabung.

Beratungstätigkeit in der Erziehungsberatungsstelle  der Caritas in Düsseldorf; Kooperation im Rahmen der Familienzentren mit Schulen, Kindergärten, Jugendamt.

Psychiatrisches Jahr im Rahmen der Approbationsausbildung an der Klinik Moselhöhe, Bernkastel-Kues (Rehabilitation neurotischer und psychiatrischer Störungen bei Erwachsenen, Leistungsbeurteilung).

Psychosomatisches Praktikum im Rahmen der Approbationsausbildung im St.-Marien-Hospital, Abt. Psychosomatik Erwachsene St. Franziskus, Bonn.

nach oben